Wider den Stachel löcken

  Apostelgeschichte 26,14
Als wir aber alle zu Boden stürzten, hörte ich eine Stimme zu mir reden, die sprach auf hebräisch: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Es wird dir schwer sein, wider den Stachel zu löcken

In biblischen Ländern wurden die Ochsen, die beim Pflügen benutzt wurden, mittels eines "Stachels" (eines langen Pfahls, an dem ein Nagel oben festgemacht ist) auf einer geraden Linie gehalten, der ihnen von hinten an die Beine gehalten wird, wenn sie nicht weiter gerade gehen wollen. Solange der Ochs schn gerade läuft, wird er nicht den Stachel zu spüren bekommen; wenn er aber von der Linie abweicht, hält der Bauer den Stachel von hinten gegen das Bein. Der Ochs versucht vielleicht zu treten, aber der Bauer hält nur den Stock hin und dann wird der Ochs so gegen den Stachel löcken. Saulus dachte, er würde Gottes Willen tun, als er die Gemeinde verfolgte. Alledings war er eigentlich nicht auf der rechten Linie aus Gottes Sicht, und er war dabei wider "den Stachel (des Wortes Gottes) zu löcken".


http://kinder.bibelcenter.de/freddy/d-gladgoad.htm
schneider@bibelcenter.de
Wolfgang Schneider

Original by Michael Cortright
Letzte Änderung am 25.11.1999
by BibelCenter