Horn des Heils

 

Psalm 18,3
Der HERR ist meine Felsenkluft, meine Burg und meine Zuflucht; mein Gott ist ein Fels, darin ich mich berge, mein Schild und das Horn meines Heils, meine Festung.

Lukas 1,69
und hat uns aufgerichtet ein Horn des Heils im Hause seines Dieners David,

1. Thessalonicher 4,16-17
denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herniederfahren, und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst.
Darnach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und also werden wir bei dem Herrn sein allezeit.

   In der Bibel wurde das Horn einer Ziege, eines Schafs oder eines Ochsen als eine Art "Posaune" benutzt und wurde gegen den Himmel erhoben und geblasen, um Siege in einer Schlacht zu verkünden, wenn die siegreichen Soldaten eine eroberte Stadt einnahmen. Gott ist uns ein Siegeslied! Er hat für uns in Christus ein Horn des Heils erhoben, als er den Sieg für uns errang und den Teufel und die Sünde in der Welt besiegte. Auch wir können nun ein Horn des Heils erheben und der Welt den uns in Christus verfügbaren Sieg verkünden. Bei der Rückkehr Christ uns unserer Zusammenkunft mit ihm wird die Posaune erschallen und den endgültigen Sieg unseres Heils verkünden!


http://kinder.bibelcenter.de/freddy/d-gladhorn.htm
schneider@bibelcenter.de
Wolfgang Schneider

Original © Copyright Dezember 2001 by Michael Cortright


Letzte Änderung am 24.12.2001
by BibelCenter