Die Tür zu den Schafen

Johannes 10,7-10
Da sprach Jesus wieder: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ich bin die Tür zu den Schafen.
Alle, die vor mir gekommen sind, die sind Diebe und Räuber; aber die Schafe haben ihnen nicht gehorcht.
Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.
Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen. Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.

   In biblischen Landen hatten die Gehege für die Schafe keine Tür. Des Nachst, wenn der Schäfer alle seine Schafe in seinem Gehege hat, legte der Schäfer seinen Stab (der auch zum Schutz gegen andere Tiere benutzt wurde) über dein Eingang und dann legte sich der Schäfer in den Eingang zum Schlafen. Der Schäfer ist somit die Tür zu den Schafen. Er liebt seine Schafe wie seine eigenen Kinder. Er vertraut sie nicht einem Mietling an. Der Schäfer kennt seine Schafe mit Namen, und sie kommen zu ihm, wenn er ruft. Jesus Christus ist der einzige Eingang zu Gott. Er ist die Tür für uns zu einem Leben in voller Genüge.


http://kinder.bibelcenter.de/freddy/d-gladshep.htm
schneider@bibelcenter.de
Wolfgang Schneider

Original © Copyright Februar 2002 by Michael Cortright


Letzte Änderung am 31.01.2002
by BibelCenter